HYPNOSE

Hypnose ist eine äusserst effiziente und dabei schonende Methode zur Veränderung.

 

Ich leite dich in den Zustand der Trance, in dem du unmittelbaren Zugang zu deinem Unterbewusstsein hast.

Dann kann je nach Problemlage verschieden vorgegangen werden:

  • Verhaltensveränderungen programmieren  und verankern (Suggestionshypnose),
  • unbewusste Such- und Heilungsprozesse anstoßen (metaphorische oder selbstorganisatorische Hypnose),
  • nach Problemursachen suchen, sie bearbeiten und auflösen (analytische Hypnose).
Daagmar Gollatz, hypnose, coaching, wien, test, anwendungsgebiet,  methoden, trance, Suggestionen, Prozess, freiwillig, freiheit, gehirn, denken, nerven, allergien, stress, selbstwert, selbstsicher, gelassen, lebendig, motivation, lernen

Vor der Hypnoseinduktion bespreche ich mit dir das geplante Vorgehen, um mit dir gemeinsam den besten Weg zu finden.

 

Du bist zu keinem Zeitpunkt willenlos,  sondern du selbst bist jederzeit Herr über den Prozess. Ich mache Angebote (Suggestionen, englisch: to suggest = vorschlagen, anbieten), denen du folgen kannst, so weit es für dich wichtig und richtig ist.

 

Wie fühlt sich hypnotische Trance an?

Dein Körper entspannt sich, und auch das Alltagsbewusstsein legt eine Pause ein. Du fühlst dich wach und klar, kannst mit mir reden und hast jederzeit die volle Kontrolle. Deine Vorstellungskraft ist lebendiger als im Wachzustand, du hast Zugang zu Gefühlen, Gedanken und unbewussten Zusammenhängen.
Trance ist ein Zustand, den man auch im Alltag erleben kann, z.B. beim Versinken in eine Geschichte, beim Autofahren, beim autogenen Training,  oder beim Sport.  Die Schnelligkeit und Tiefe der in der Hypnose erlangten Trance  ist auch eine Sache der Übung. Mit jeder Sitzung wirst du schneller und tiefer in Hypnose gehen.

 

Kann jeder Mensch hypnotisiert werden?

(Fast) jeder, der will. Manche Medikamente, hohes Alter oder geringe Intelligenz können Hypnose erschweren. Bei manchen Erkrankungen ist Hypnose kontraindiziert.

 

Klassische Anwendungsfelder der Hypnose

  •     Nichtraucher werden  ohne Gewichtszunahme
  •     Abnehmen, dauerhaft ohne Jojo-Effekt
       (z.B. durch hypnotisches Magenband)
  •     Selbstbewusstsein und Selbstfürsorge stärken
  •     Auftrittsangst, Prüfungsangst
  •     Flugangst, Höhenangst, Platzangst, ...
  •     Soziale Ängste
  •     Nagelkauen
  •     Bruxismus (Zähneknischen)
  •     Grübeln
  •     Reizdarm
  •     Migräne und Spannungskopfschmerzen
  •     Asthma
  •     stressbedingte Magenschmerzen
  •     Neurodermitis
  •     Tinnitus
  •     Stottern
  •     Schlafstörungen
  •     Burnout- Prävention
  •     medizinische Hypnose (Schmerzlinderung, Anästesie)
  •     Förderung der Wundheilung, OP-Vorbereitung
  •     psychisch bedingte sexuelle Funktionsstörungen
  •     Trauer
  •     psychosomatische Störungen
  •     Psychoonkologie
  •     Stressbewältigung
  •     Förderung der Lernfähigkeit/ "Superlearning"
  Dagmar Gollatz,  Bruxismus (Zähneknischen)     Grübeln     Reizdarm     Migräne und Spannungskopfschmerzen     Asthma     stressbedingte Magenschmerzen     Neurodermitis     Tinnitus     Stottern     Schlafstörungen Nichtraucher     Abnehm

Ich biete nicht alle oben genannten Behandlungen an.  Sprich mich an, ich kann dich gegebenenfalls an kompetente Kollegen verweisen.

Ich darf in Österreich keine Krankheiten therapieren, jedoch profitiert jede ärztliche Behandlung von der mentalen Unterstützung durch Hypnose und Coaching.


Bin ich Hypnotisierbar?

Mach den Test!

 

Stelle dich hin und strecke deinen rechten Arm nach vorn aus, mit ausgestrecktem Zeigefinger. Nun drehe deinen Oberkörper nach links, soweit es dir möglich ist. Stelle fest, worauf dein Finger jetzt weist. Nun lass den Arm wieder fallen, stelle dich wieder ganz gerade hin.

 

Schließe die Augen und stelle dir den Bewegungsablauf noch einmal ganz genau vor: Arm heben und ausstrecken, Zeigefinger ausstrecken, dann die Drehung des Oberkörpers nach links. Ganz weit nach links, und immer weiter. Wie eine Eule ihren Kopf rundum drehen kann, so drehst du in Gedanken deinen Oberkörper immer weiter, immer weiter, um die eigene Achse, ganz rundherum, immer weiter, gaaanz weit.  Stelle es dir bildhaft vor, fühle die Dehnung in deinem Oberkörper. Ganz weit, immer weiter nach links.

 

Und nun öffne die Augen und führe die Bewegung wirklich aus. Du wirst feststellen, dass dein Zeigefinger nun einen anderen Punkt anzeigt als beim ersten Mal.

Dein Geist, deine Vorstellungskraft hat etwas verändert. Du hast dich hypnotisiert, und das hat sogar Auswirkungen auf deine körperlichen Fähigkeiten.

hypnose  test wien dagmar gollatzBurnout- Prävention     medizinische Hypnose (Schmerzlinderung, Anästesie)     Förderung der Wundheilung, OP-Vorbereitung     psychisch bedingte sexuelle Funktionsstörungen     Trauer     psychosomatische Störungen     Psy
Hypnosetest
Download
Hypnosetest zum Anhören
Hier kannst du dir den Hypnosetest zum Hören und direkt Mitmachen herunterladen
Hypnosetest.mp3
MP3 Audio Datei 1.2 MB



Forschung

Gegenwärtig wird in Deutschland an der Universitätsklinik Tübingen über die Wirksamkeit der Hypnose geforscht.

 

Hier kannst du nachlesen: